Themenbild Alterswohn- und Pflegeheim

Anthroposophisch erweiterte Pflege

Unser Wirken orientiert sich am zeitgemässen Wahrnehmen des ganzheitlichen Menschen und wir stützen uns dabei auf das anthroposophische Menschenbild.

Anthroposophische Pflege und Betreuung gründet auf einer ganzheitlichen Anschauung des Menschen, seiner sozialen und natürlichen Umwelt sowie der spirituellen Dimension des Daseins. Diese stellt den Menschen und seine Bedürfnisse in gesunden und kranken Tagen ins Zentrum. Sie beruht auf der Menschenkunde nach Rudolf Steiner.

Rhythmus

Durch eine sinnvolle Gestaltung und Gliederung des Tages-, Wochen- und Jahreslaufes entsteht ein Rhythmus, in welchem der Mensch zwischen seiner Individualität und der Gemeinschaft eine Harmonie bilden kann.

Lebensbegleitung

Wir erachten die Biografiearbeit als Element des Seelenlebens genauso wichtig wie die leibliche Pflege. Dabei respektieren wir die Intimität der Biografie durch entsprechendes Taktgefühl, Schaffen einer Vertrauensatmosphäre und Berücksichtigung des Zeitfaktors. Wir erheben keine Daten auf Vorrat. Die Angehörigen werden soweit als möglich in die Biografiearbeit einbezogen.

Lebenserhaltende und -fördernde Massnahmen

Lebenserhaltende und -fördernde Massnahmen sind grundsätzlich alle pflegerischen Handlungen. Besonders aus der Sicht der anthroposophischen Menschenkunde werden keine lebenszerstörenden Massnahmen durchgeführt.

Angebot der erweiterten anthroposophischen Pflege

Rhythmische Einreibungen
Rhythmische Massagen
Diverse Wickel
Öldispersionsbäder 
Eurythmie und Heileurythmie
Möglichkeit der Betreuung durch anthroposophisch ausgebildete Ärzte.

Anthroposophie im Alterswohn- und Pflegeheim Rüttihubelbad