Themenbild Sozialtherapie

Kunst und Bildung

Künstlerisches Tun und Bildung für die begleiteten Menschen haben bei uns einen hohen Stellenwert und sind regelmässig im Wochen– oder Monatsplan eingebaut:

  • Künstlerisches, kreatives Tun trägt zur Stärkung und Entwicklung der Persönlichkeit bei.

Einen halben Tag wöchentlich obligatorisch, unterrichtet von qualifizierten Fachkräften in Malen, Musizieren, Steinhauen, plastischem Gestalten, Eurythmie, Bewegung oder Sprachgestaltung.

  • Mitgestalten des sozialen Lebens und sich schulen im Umgang miteinander trägt zum Wohlbefinden bei uns bei.

Wir bieten regelmässig Schulung der Konflikt– und Kommunikationsfähigkeiten an. Die begleiteten Menschen werden an vielen ethischen, sozialen und organisatorischen Entscheidungsprozessen der Institution sowie an den Audits beteiligt. 

  • Die berufliche Identität wird gefördert durch arbeitsspezifische Weiterbildung.

Jede Werkstatt bietet jährlich eine fachliche Weiterbildung an. 

  • Wir unterstützen aktiv den Besuch von Kursen und Kulturveranstaltungen inner- und ausserhalb des Rüttihubelbades und greifen Themen der Begleiteten in Form von Kursen für sie auf.

Die aktuellen Themen: Wie kommt eine IV-Rente zustande? Wieviel darf ich noch dazu verdienen? Wie finanziert die Stiftung den neuen Spielplatz? Wieviel bezahlt der Kanton für unseren Aufenthalt hier?