Ausstellung "Von Zeit zu Zeit"

Bis 31. Dezember 2019

Wer durchlebte nicht schon eine Stunde, welche sich endlos anfühlte und eine andere, die nicht einmal zu existieren schien, weil sie so schnell vorüberzog? Wie messen wir Zeit? Was ist Ihre Wahrnehmung von Zeit? Wie ist Ihre Beziehung zu ihr? Was wissen Sie darüber?

Die Zeit ist einer der paradoxesten Begriffe, denen ein Mensch sein Leben lang ausgesetzt ist. Wir haben sie beobachtet, gemessen, bewacht, vorhergesagt. Wir versuchten, ihr zu entfliehen und erlitten sie schliesslich. Wir haben viel über sie gesprochen, ohne ihr wirklich die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient. Das Sensorium setzt sich dieses Jahr die unmögliche Mission, Zeit spürbar–, fast greifbar zu machen.

Rund zwanzig interaktive Erfahrungen stehen den Besuchern zur Verfügung, um sich in eine Dimension unseres täglichen Lebens zu projizieren. Sie werden mit mehr Fragen gehen, als sie angekommen sind, was unser Ziel ist: Neugierde zu wecken. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und erleben Sie jede unserer neuen Stationen!

 
 
Zeit-Führung

Dauer: Ca. eine Stunde
Max. 12 Teilnehmer pro Gruppe
Geeignet ab 8 Jahre
Bei Führungen mit Rollstühlen oder Rollatoren muss die Gruppengrösse individuell angepasst werden.

Können wir die Zeit wahrnehmen? Wir besitzen keine Sinnesorgane, welche der Zeit gewidmet sind, und doch nehmen wir das Zerrinnen von kurzen oder langen Zeiträumen individuell wahr. Während unserer Führung tauchen Sie in eine oder mehrere von vier "Zeitvorstellungen" ein – die persönliche oder psychologische Zeit, die biologische Zeit, die mechanische Zeit und die soziale Zeit.

Preise

Mit mehrheitlich Erwachsenen  CHF 130.-- pro Gruppe
Mit mehrheitlich Kindern, Studierenden, IV-Bezügern  CHF 80.--  pro Gruppe

>> Link zu Anmeldeformular