Ausstellung "Berührt!"

Vom 1. Februar bis 31. Dezember 2020

„Bitte nicht anfassen!“ – Eine Absurdität der modernen Welt. Wenn man die Neugier als Ausgangspunkt zur gesunden Entdeckung unserer Umgebung betrachtet, dann muss man auch berühren. Berühren, um die Welt kennenzulernen; berühren, um Kontakte zu knüpfen; berühren, um sich zu vergewissern. Das kalte Wasser eines Baches auf meinen Händen, der Wind in meinem Gesicht, berührt sein von der Liebkosung eines geliebten Menschen, der einem tröstet... Der Tastsinn ist in jedem Augenblick unseres Lebens somit genauso präsent wie versteckt. Erleben Sie unsere neuen interaktiven Stationen, um diesen faszinierenden Sinn in all seinen Formen zu entdecken. Berühren Sie, Sie werden überrascht, bewegt... oder berührt sein!